Warum ist die Angabe im Feld „Name“ (Zeile 1) auf dem Ersatzformular W-9 von Patreon erforderlich?

  • Aktualisiert

Zeile 1 

In dieser Zeile musst du eine der folgenden Angaben machen. Sie darf nicht leer bleiben. Der Name sollte mit dem Namen auf deiner Steuererklärung übereinstimmen. Wenn dieses W-9-Formular für ein gemeinsames Konto bestimmt ist, liste zuerst den Namen der Person oder Organisation auf, deren Nummer du in Teil I des W-9-Formulars eingegeben hast, und kreise ihn dann ein. 
 
a. Einzelperson. Im Allgemeinen solltest du den Namen eingeben, der auf deiner Steuererklärung angegeben ist. Wenn du deinen Nachnamen geändert hast, ohne die Sozialversicherungsbehörde (SSA) über die Namensänderung zu informieren, gib deinen Vornamen, den auf deinem Sozialversicherungsausweis angegebenen Nachnamen und deinen neuen Nachnamen ein. Hinweis. ITIN-Antragsteller*in: Gib deinen eigenen Namen so ein, wie er auf deinem W-7-Antragsformular, Zeile 1a, angegeben wurde. Dies sollte auch mit dem Namen übereinstimmen, den du auf dem Formular 1040/1040A/1040EZ angegeben hast, das du mit deinem Antrag eingereicht hast. 
 
b. Einzelunternehmer*in oder Einpersonengesellschaft mit beschränkter Haftung. Gib deinen eigenen Namen ein, wie auf deinem Formular 1040/1040A/1040EZ in Zeile 1 angegeben. Du kannst in Zeile 2 deinen Geschäfts-, Handels- oder den im Handelsregister eingetragene Namen (DBA) angeben. 
 
c. Partnerschaft, LLC, die keine Einpersonengesellschaft mit beschränkter Haftung, C-Corporation oder S-Corporation ist. Gib den Namen des Unternehmens ein, wie in der Steuererklärung des Unternehmens in Zeile 1 angegeben, und alle Geschäfts-, Handels- oder DBA-Namen in Zeile 2. 
 
d. Andere Entitäten. Gib deinen Namen wie in den erforderlichen US-Steuerdokumenten in Zeile 1 angegeben ein. Dieser Name sollte mit dem Namen übereinstimmen, der in der Charta oder einem anderen Rechtsdokument zur Gründung des Unternehmens angegeben ist. Du kannst in Zeile 2 einen beliebigen Geschäfts-, Handels- oder DBA-Namen eingeben. 
 
e. (Steuerlich) nicht berücksichtige Entitäten. Für US-Bundessteuerzwecke wird eine Entität, die als von ihrem/ihrer Eigentümer*in getrenntes Unternehmen nicht berücksichtigt wird, als „nicht berücksichtigte Entität“ behandelt. Siehe Vorschriften Abschnitt 301.7701-2 (c) (2) (iii). Gib den Namen des/der Eigentümers/Eigentümerin in Zeile 1 ein. Der in Zeile 1 eingegebene Name der Entität sollte niemals eine nicht berücksichtigte Entität sein. Der Name in Zeile 1 sollte der Name sein, der in der Einkommensteuererklärung angegeben ist, über die das Einkommen gemeldet werden soll. Wenn beispielsweise eine ausländische LLC, die für US-Bundessteuerzwecke als nicht berücksichtigte Entität behandelt wird, eine*n einzige*n Eigentümer*in hat, der/die eine US-Person ist, muss der Name des/der US-Eigentümers/US-Eigentümerin in Zeile 1 angegeben werden. Wenn der/die direkte Eigentümer*in der Entität auch eine nicht berücksichtigte Entität ist, gib den/die erste*n Eigentümer*in ein, der/die für Bundessteuerzwecke nicht unberücksichtigt bleibt. Gib den Namen der nicht berücksichtigten Entität in Zeile 2 „Firmenname/Name der nicht berücksichtigten Entität“ ein. Wenn der/die Eigentümer*in der nicht berücksichtigten Entität eine ausländische Person ist, muss der/die Eigentümer*in anstelle eines W-9-Formulars ein entsprechendes W-8-Formular ausfüllen. Dies ist auch dann der Fall, wenn die ausländische Person eine US-TIN hat. 
 
Zeile 2 
Wenn du einen Firmennamen, einen Handelsnamen, einen DBA-Namen oder den Namen einer nicht berücksichtigten Entität hast, kannst du diesen in Zeile 2 eingeben.

War dieser Beitrag hilfreich?

Vielen Dank für dein Feedback!

Was ist schiefgelaufen?